Set Primary menu by going to Appearance > Menus
2015-09-21 17.18.18

mit EVA AIR von Bangkok nach Taipei

Taiwan? Taipei? Thailand?

„Nach Taiwan gehst du? Wo ist das, in Thailand?“ – So oder so ähnlich klingt das, wenn man den deutschen Kollegen erzählt wohin man in Urlaub geht.

Was viele nicht wissen: Taiwan ist ein Hochtechnologieland, Firmen wie ASUS, HTC oder Acer sind dort ansässig. Taiwan gehört neben Singapur, Südkorea und Hongkong zu den 4 Tigerstaaten. Der Taipei 101 mit seinen 508 Metern Höhe ist das zweithöchste Gebäude der Erde.

Leider ist Taiwan nicht in der UN Vertreten und wird somit nicht als souveräner Staat anerkannt. Es gehört im Prinzip zum chinesischen Staatsgebiet, aber in einer Sonderform. Einer der Vorteile ist, dass man als Deutscher ohne Visa einreisen darf. Das hab ich ja vor einiger Zeit schonmal ausprobiert, und weil es so schön war und ich Taiwan mag bin ich einfach nochmal hin.

Bangkok Suvarnabhumi Airport

Nach ein paar Tagen in Bangkok geht es nachmittags zum bekannten Airport im Osten Bangkoks. Check-In ohne große Schlangen (auch dank Business Class Ticket) und mit Einladung zur Fast-Track Nutzung. Da gehts ungestreift durch und ab zur Lounge. Die EVA AIR lounge findet man in der Nähe von Gate F1 (wie quasi alle Lounges im 3. Stock), der Eingangsbereich ist edel und modern gestaltet. Auch drinnen zieht sich die Form- und Farbgebung durch und der Style geht eher in Richtung „Club“ mit vielen dunklen Hochglanzflächen und Spielereien mit LED-Streifen. Es hat viele Plätze zum Entspannen und Arbeiten und es ist spannend unterteilt mit zerklüfteten Flächen. Gefällt mir persönlich sehr gut.

2015-09-21 14.38.01 2015-09-21 14.39.31 2015-09-21 14.39.44 2015-09-21 14.40.10 2015-09-21 15.28.47

Die (selbstbedienungs-)Bar gibt einiges her, von den bekannten Spirituosen über einen Carlsberg-Zapfhahn und Wein bis hin zur Kokosnuss.

2015-09-21 14.40.04 2015-09-21 14.41.10

Zu Essen gibt es kleinere Snacks wie Canapés und Sandwiches, aber auch dreierlei Pizza, Thai Curry und Nudelgerichte. Man könnte sich satt essen, was ja in einigen Loungens nicht klappt. Ich probiere das Green Chicken Curry und das schmeckt genau so wie man es in Thailand erwarten würde. Gut gemacht, EVA.

2015-09-21 14.40.51 2015-09-21 14.40.28 2015-09-21 14.42.17 2015-09-21 14.56.02 2015-09-21 14.57.07 2015-09-21 15.30.20

Die Nasszellen machen einen guten Eindruck, es gibt auch Duschen die ich aber nicht inspiziert hab. Massagesessel und Büroecke hab ich auch nicht gebraucht, aber wer weiß…

2015-09-21 14.53.10

Als Boarding ausgerufen wird laufe ich einige Meter ums Eck und freue mich wie ein Schnitzel über einen weiteren Boeing 777-300ER Flug.

EVA AIR Royal Laurel Class

Flug: BR68
Strecke: BKK-TPE
Flugdauer: 3:45h
Flugzeug: Boeing 777-300ER
Sitz: 11A (Business)

Empfang an der Türe nett und asiatisch freundlich. Ich gehe zu meinem Sitz und richte mich ein. Kram verstauen, Kopfhörer aufbauen, Kissen wegpacken usw… Es gibt auf dem kurzen Hüpfer (die Kiste vom aus Amsterdam) kein Amenity Kit – leider, denn das wäre eines von Rimowa.

Nach einigen Minuten kommt eine Flugbegleiterin („Jenny“) und fragt mich nach meinem Getränkewunsch. Champagner soll es sein… und zwar „Veuve Clicquot: La Grande Dame 2004„, nicht der schlechteste Tropfen!

2015-09-21 16.27.45 2015-09-21 16.29.23 2015-09-21 16.39.23

Meine unbekannten Mitreisenden sind angenehm ruhig und entspannt, neben mir sitzen im Mittelblock (letzte Reihe in der Business) zwei aus dem Cockpit als Deadhead. Von mir aus kanns los gehen.

Pushback, ein wenig um die Ecken geschlichen und ab auf die 19L. Volle Power auf die Fans und ab gehts über die Bahn. Rotate. Juhuu. Das schöne am Cirrus Sitz ist ja, dass man durch die leicht angedrehte Position immer auch aus dem Fenster schaut.

2015-09-21 16.52.40 2015-09-21 16.54.46 2015-09-21 17.13.20

Auf Reiseflughöhe verteilen die Damen recht ansehnliche Speise- und Getränkekarten. Mir fällt direkt ein deutscher Riesling ins Auge, der nachher noch erlegt wird. Auf dem dreieinhalt Stunden Flug gibt es ein komplettes Menü wie auf ner ordentlichen Langstrecke, inkl. Vorspeise und 3 Hauptspeisen zur Auswahl.

Davor:

  • Salmon Salad Thai Style & Avocado Salad

Hauptsächlich:

  • Pork Neck Bougnignon
  • Classic Beef Cheek Curry
  • Stie Fried Snapper

Danach:

  • Fruit Cheese (?!)
  • Fruit
  • Panacotta

Ich wähle mein Essen und Getränke zur Überbrückung, Gin&Tonic und Champagner – das hat sich so irgendwie überschnitten :-) Dazu gibts nen Knabbermix. Die Tischdecke ist super ansehnlich und passt zum Style der Speise- und Getränkekarten. Hübsch.

2015-09-21 17.18.18 2015-09-21 17.18.52 2015-09-21 17.18.59 2015-09-21 17.22.09 2015-09-21 17.40.27

Mit der Vorspeise ist der Riesling dran: „Maximin Grünhäuser Abtsberg Riesling Kabinett 2011„. Sehr fruchtig, schöne säure… dass ich sowas bei ner taiwanesischen Airline finde hätte ich nicht gedacht.

Die Vorspeise war ne gute Portion und sehr lecker, der Hauptgang „nothing to write home about“ aber in der Tat für n Flugzeugessen okay. Vor allem weil das Curry doch angenehm scharf war. Zum Nachtisch noch das Obst… okay und ein wenig Käse. Mit Obst. Also doch Fruit Cheese. Um das Mahl anzurunden gibts noch nen doppelten Espresso.

2015-09-21 18.00.47 2015-09-21 18.01.34 2015-09-21 18.15.28 2015-09-21 18.29.35 2015-09-21 18.50.46 2015-09-21 18.53.49 2015-09-21 18.59.51

Ich schau in der Galley vorbei und bedanke mich für den tollen Service, schnacke ein wenig und mache ein Erinnerungs-Selfie mit Jenny. Dann gehts zurück zum Sitz und in die Horizontale. Als es dunkel wird geht im Flieger der Sternenhimmel an und wir landen pünktlich in Taipei.

2015-09-21 19.53.57 2015-09-21 20.17.44

Ein super Flug, hat alles gepasst. Genau so sollen Mittelstrecken sein: guter Sitz, entspannte Leute, gutes Catering, tolle Crew. A-M-A-Z-I-N-G.

Taipei Taoyuan Airport

Nach ein paar Tagen Taipei gehts leider schon wieder nach Bangkok zurück.

Der Taoyuan Airport in Taipei hat zwei Terminals, EVA AIR fertigt in T2 ab. Dort gibt es neben den „normalen“ Check-In Bereichen auch die Hello Kitty Check-Ins. Ein Highlight für sich :-) Leider musste ich am Standard-Schalter einchecken. Nachdem der Papierkram durch ist gehts durch die Security – die leider etwas lahm ist.

2015-09-25 06.57.46 2015-09-25 07.00.00 2015-09-25 07.00.38 2015-09-25 07.01.11 2015-09-25 07.01.19

Im Airside-Bereich gibts natürlich den klassischen Duty-Free Dschungel, im Stockwerk darüber befinden sich Lounges. Aus irgend einem Grund hat EVA AIR 4 verschiedene Lounges dort:

  • „The garden“
  • „The Infinity“
  • „The STAR“
  • „The CLUB“

Selbstbewusst und als Star-Gold Kunde lauf ich bei „The garden“ auf und werde freundlich weg geschickt. Schade. Direkt gegenüber ist „The STAR“ und „The CLUB“, die irgendwie das selbe sind, aber anders gestylt. Verwirrend. Jedenfalls schaut das Teil nett aus und es gibt ne ordentliche Frühstücksauswahl.

2015-09-25 07.25.01 2015-09-25 07.32.26 2015-09-25 07.32.50 2015-09-25 07.35.06 2015-09-25 07.36.13 2015-09-25 07.36.35 2015-09-25 07.37.02 2015-09-25 07.42.48 2015-09-25 07.42.59 2015-09-25 07.55.48 2015-09-25 08.12.42 2015-09-25 08.12.46

Irgendwann ist das Omelette verhaftet und der Kaffee eingeflöst und es geht zum Boarding. Die 77W „B-16713“ steht bereit an Gate C7, direkt daneben wird gerade ne ANA 787 zurückgeschoben und von einer der Sanrio Hello Kitty 777 der EVA AIR abgelöst. Ich mag die Teile.

2015-09-25 08.36.03 2015-09-25 08.38.19 2015-09-25 09.09.16

Der Rückflug nach Bangkok

Flug: BR67
Strecke: TPE-BKK
Flugdauer: 3:45h
Flugzeug: Boeing 777-300ER
Sitz: 11K (Business)

Das Boarding startet und ich sitze quasi auf dem selben Platz nur auf der anderen Seite der Kabine. Vor mir ein schräger Asiate mit irgendeiner Art Hund auf der Ablage neben dem Sitz. Zur Pre-Departure gibts wieder Champagner, die Speisekarte ist aber ne andere.

Starter:

  • Smoked Duck Breast

Main

  • Braised Chicken
  • Pan Fried Hailbut Fillet
  • Dim Sum Selection

Sweets

  • Fruit
  • Mascarpone Cream Coffee Cake

2015-09-25 09.49.572015-09-25 08.43.132015-09-25 10.00.09 2015-09-25 10.13.53 2015-09-25 10.20.01 2015-09-25 10.28.05

 

Der Flug verläuft im Prinzip – überraschender weise – wie der Hinflug. Nur eben am Tag. Alles super auch hier wieder.

In Bangkok marschiere ich durch den Airport zur Bahn und fahre ins Hilton Sukhumvit. Dort gehts aufs Pooldeck und ich erhole mich vom Flug. Manchmal läufts eben :-)

2015-09-25 11.12.02 2015-09-25 12.16.08 2015-09-25 13.42.18

Notiz an mich selbst:

In 2016 mal mit nem Hello Kitty Jet fliegen, um ihn von innen zu sehen. In Los Angeles war ich schon lange nicht mehr…

 http://evakitty.evaair.com/en/